Ayurveda & Hautpflege


Und was hat Ayurveda mit deiner Hautpflege zu tun?


DIE DEM AYURVEDA ZU GRUNDE LIEGENDEN PRINZIPIEN SIND AUCH AUF DIE HAUTPFLEGE ANWENDBAR.

 

  • WENN DU VATA-HAUTPROBLEME HAST (TROCKENE HAUT), SOLLTEN DIE WIRKSTOFFE DEINER PFLEGE ZUM BEISPIEL EHER WÄRMEND, FEUCHTIGKEITSSPENDEND, SÜSSLICH ODER SÄUERLICH SEIN, UM DAS ERHÖHTE VATA WIEDER AUSZUGLEICHEN.

 

  • WENN DU PITTA-HAUTPROBLEME (ZUM BEISPIEL RÖTUNGEN) HAST, SOLLTEN DIE WIRKSTOFFE DEINER PFLEGE EHER KÜHLEND, BERUHIGEND UND ZUSAMMENZIEHEND SEIN, UM DAS ERHÖHTE PITTA ZU BESÄNFTIGEN.

 

  • WENN DU KAPHA-HAUTPROBLEME HAST (ZUM BEISPIEL FETTIGE HAUT), SOLLTEN DIE WIRKSTOFFE DEINER PFLEGE EHER ANTI-FETTEND, WÄRMEND, BITTER, SCHARF, ANTI-BAKTERIELL SEIN, UM DAS ERHÖHTE KAPHA WIEDER HERUNTER ZU REGULIEREN.

 

DIESE ASPEKTE HABEN WIR NATÜRLICH ENTSPRECHEND BEI DER ENTWICKLUNG DER REZEPTUREN FÜR UNSERE PRODUKTE BERÜCKSICHTIGT.


Du möchtest wissen, was dein Hauttyp nach Ayurveda ist?